Special-Guest am Sonntag, 10. September

Am Sonntag, 10. September wird Weltrekordhalter Lutz Eichholz zwischen 11 und 14 Uhr seine Einrad-Balance-Show auf der Bühne auf dem Robert-Gerwig-Platz präsentieren.

Einrad-Balance-Show von Weltrekordhalter Lutz Eichholz
Seit über 10 Jahren begeistert Lutz Eichholz mit seiner Einrad-Balance-Show Menschen auf der ganzen Welt. Durch über 60 Auftritte in nationalen und internationalen TV Shows ist Lutz vielen Zuschauern bekannt. So zeigte er seine Stunts schon bei TV Total und Wetten Dass…?
Neben den Auftritten ist Lutz Eichholz Einrad Abenteurer. Sein größter Erfolg war die Abfahrt vom 5670m hohen Damavand im Iran. Nie wagte ein Einradfahrer eine so hohe Abfahrt.
Seine Performance zeigt Tricks aus dem Flatland Bereich, Sprünge auf einem eigens gebauten Show Parcour und über Freiwillige aus dem Publikum. Als Highlight präsentiert Lutz seine Guinness prämierten Balance Acts.
Biografie
Geboren:20.08.1986 in Duisburg
Wohnort: Kaiserslautern/Ruhrgebiet
Beruf: Einradfahrer/Dipl.-Ing. der „Raum und Umweltplanung“
Erfolge (Auszug): Sechsfacher Guinness Weltrekord Halter, Vierfacher Einrad Weltmeister (AK), Zweiter Platz Finale Weltmeisterschaft, höchster gelandeter Einrad Sprung, einmalige Einrad Abenteuer
Portrait:
Von den Halden und Turnhallen des Ruhrgebiets, zu gerade noch mit Rad befahrbaren Gipfeln Weltweit. So in etwa könnte der sportliche Werdegang von Lutz beschrieben werden. In Gegenden die sonst nur von Bergsteigern besucht werden, versucht er herauszufinden wo es Sinn macht Abfahrten auf einem Rad zu bewältigen. Seine Sportlaufbahn begann 1996 im Wettkampf bezogenen Vereinssport. Lutz ist bereits vier Mal Weltmeister seiner Klasse und Vize-Weltmeister aller Klassen geworden. Mittlerweile konzentriert sich Lutz vermehrt auf Outdoor Abenteuer an den faszinierendsten Plätzen dieser Erde. In Präsentationen und selbst produzierten Videos lässt er ein breites Publikum an seinen Projekten teilhaben.

Nähere Infos: www.lutzeichholz.de

Dringender Hinweis!

Wir weisen dringend darauf hin, dass Teilstücke des Schwarzwald Bike Marathon über private Gründstücke mit landwirtschaftlicher Nutzung gehen. Die Grundstückseigentümer erlauben uns am Renntag darüber zu fahren, jedoch ist es ausdrücklich verboten im Vorfeld oder nach dem Wettkampf diese Strecken zu befahren. Bitte bleiben Sie auf den ausgewiesenen Wander- und Radwegen und umfahren Sie keine Absperrungen und Weidezäune. Zuwiderhandlungen gefährden den Schwarzwald Bike Marathon.